Huffington Post, Deutschlandfunk: Sorge um türkische Zivilgesellschaft

    Die Resolution des EU-Parlaments, dass die Verhandlungen mit der Türkei über einen EU-Beitritt ausgesetzt werden sollten, ist auf Besorgnis gestoßen. Als “Fehler” bezeichnete sie am 23. November 2016 Lennart Pfahler in der Huffington Post, unter anderem sei besonders bitter, denn: “Ein beträchtlicher Teil der Gelder, die die Türkei bislang von der EU erhält, gehen an Hilfsorganisationen und soziale Projekte. Diese drohen mit einem Abbruch der Beitrittsgespräche – andere auch bereits bei einer Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens – wegzufallen.” Demgegenüber sagte der liberale Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff, im Interview mit Jasper Barenberg im Deutschlandfunk am 1. Dezember 2016, die Resolution beinhalte auch die Forderung, die Zuschüsse für die türkische Zivilgesellschaft aus dem EU-Haushaltsposten für Demokratie und Menschenrechte zu erhöhen.

    , Ausgabe 173 November-Dezember 2016