Bürgerstiftung Peine unterstützt Schulessen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Damit kein Kind in der Schule vom Mittagessen ausgeschlossen ist, unterstützt die Bürgerstiftung Peine (Niedersachsen) in diesem Schuljahr zehn Schulen mit ihrem Projekt „Ein Essen für jedes Kind“. 37.288 Euro stellt sie dafür zur Verfügung und arbeitet bei der Auswahl der Kinder eng mit den Lehrkräften zusammen. „Wir nehmen sehr genau wahr, welche Kinder über…

weiterlesen
Bürgerstiftung Stolberg übernimmt 1,1 Millionen Euro Spendengelder für die Fluthilfe
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bis Ende 2023 kann die Bürgerstiftung Stolberg (Nordrhein-Westfalen) 1,1 Millionen Euro aus Spenden an die sozialen Träger vor Ort für Projekte und Maßnahmen zur Behebung der Flutwasserschäden verteilen. Nach der Hochwasserkatastrophe 2021 waren über die Aktion „Stolberg hilft“ insgesamt 3,17 Millionen Euro an Spendengeldern für Hilfsmaßnahmen bei der Stadt Stolberg eingegangen. Um die noch verbliebenen…

weiterlesen
Support vor Ort in Baden-Württemberg
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Oberschülerinnen und Oberschüler führen Aktionstage mit naturwissenschaftlichen Experimenten für Grundschüler durch, um bei ihnen Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik zu wecken: Das ist ein sozialgenial-Projekt in Planung an der Technischen Oberschule der Carl-Engler-Schule in Karlsruhe, erfuhren Caroline Deilmann und Stefan Nährlich von der Stiftung Aktive Bürgerschaft, als sie im Oktober 2023 die im Sommer gestartete…

weiterlesen
Stiftung&Sponsoring: Vermögen anlegen in Kunst
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Kunst kann für Stiftungen ein lohnendes Investment sein. Auch unterhalb der schwindelerregenden Rekordpreise, die manche Werke erzielen, „zeigen die archivierten Daten, dass sich Kunst auch unterhalb des gehobenen Preissegments in Krisenzeiten besonders bewährt und den meisten anderen Anlageklassen überlegen ist“, schreiben unter dem Titel „Mit Kunst zum resilienten Stiftungsvermögen?“ in der Zeitschrift Stiftung&Sponsoring (Ausgabe 05.23)…

weiterlesen
Badische Zeitung: Pflanzaktionen helfen dem Wald
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Beim Aufforsten von Wäldern zu helfen, liegt im Trend. Vereine, Bürgerstiftungen und auch viele Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligen sich daran (bürgerAktiv berichtete Ausgabe 246 Juli 2023 und Ausgabe 246 Juli 2023). Für die Badische Zeitung fragte Katharina Meyer bei Experten nach, ob die Aktionen tatsächlich zielführend sind. Spoiler: Die Antwort war positiv.…

weiterlesen
Dörfer brauchen Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Kommunalpolitiker und Einwohner ländlicher Gemeinden erachten ehrenamtliches Engagement als wichtig für das Zusammengehörigkeitsgefühl der Dorfgemeinschaft, doch es ist schwierig, neue Mitstreiter zu finden. Das haben unabhängig voneinander zwei neue Studien ergeben. So erfuhr das Forscherteam des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung in qualitativen Interviews, dass viele Zugezogene Pendler sind, die aufgrund langer Arbeitswege keine Zeit…

weiterlesen
Karriere? Dann Finger weg vom Ehrenamt
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bei jungen Bewerberinnen und Bewerbern zählt ehrenamtliches Engagement als Pluspunkt, doch für die Karriere kann es hinderlich sein, war am 21. September 2023 auf dem Karriereportal ingenieur.de des VDI-Verlags zu lesen. „Stellen Sie sich einen Top-Manager vor, der eine wichtige Strategiesitzung, in der er unverzichtbar ist, oder noch schlimmer, der ein Auftragsgespräch mit einem Großkunden…

weiterlesen
Spiegel online: Das Wasser reichen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Läufern beim Marathon das Wasser zu reichen, das trauen sich wohl nur wenige zu. Anders wenn man es wörtlich nimmt und darunter den Job versteht, den Ehrenamtliche an der Strecke versehen, wenn sie den Wettkämpfern Getränkeflaschen hinhalten. Und zwar so, dass diese im Lauf danach greifen können, möglichst ohne auch nur eine Sekunde Zeit zu…

weiterlesen
Münchner Merkur: Umsatzsteuer ruiniert Basare
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Waren auspacken, sortieren, bepreisen und später die Erlöse an Bedürftige spenden: Ein Basar, ob Kindersachen oder Adventsartikel, macht viel Arbeit und viel Freude. Damit ist bald Schluss – aber nicht wegen neuer Verfahren zur Arbeitsersparnis, sondern wegen des geänderten Umsatzsteuerrechts, das nach zweimaligem Aufschub zum 1. Januar 2025 in Kraft treten soll, berichtete am 13.…

weiterlesen
MDR: Offenheit im Heimatverein
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wenn sich für das Ehrenamt zu wenig Nachwuchs findet, könnte es helfen, die eigene Offenheit zu überprüfen. Das legen die Erfahrungen der Ehrenamtlichen nahe, die im Beitrag des MDR Sachsen-Anhalt „Ehrenamt im ländlichen Raum: Über ein angestaubtes Image“ zu Wort kommen. Autor Tom Gräbe berichtet von einer Tagung des Landesheimatbundes in Aschersleben. Dorfgemeinschaftsläden, Reparaturcafés oder…

weiterlesen
Gemeinnütziger Journalismus: Viel zu tun
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

„Nebulös und wolkig“ seien die Perspektiven für gemeinnützigen Journalismus in Deutschland: So lautet das Fazit von Leif Kramp und Stephan Weichert im „White Paper Non-Profit-Journalismus“, das sie für die gewerkschaftsnahe Otto Brenner Stiftung geschrieben haben. Es fehle Rechtssicherheit, da Journalismus nicht als gemeinnützig anerkannt ist. Dafür müssten Kriterien erarbeitet werden. Die bisherige Förderung durch Stiftungen…

weiterlesen
Türkei: Haft für türkischen Philanthropen Osman Kavala bestätigt
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der 65-jährige türkische Kulturförderer Osaman Kavala bleibt inhaftiert, hat das Oberste Berufungsgericht der Türkei Ende September 2023 entscheiden. Kavala war 2017 inhaftiert und 2022 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden, weil er sich angeblich an einem Umsturzversuch 2013 beteiligt hatte. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte seine Freilassung gefordert, und der Europarat leitete 2021 ein…

weiterlesen

Fokus Mai 2024: Haltung zeigen – Unternehmen und Engagement

„Es gibt heute mehr denn je die Notwendigkeit für unternehmerisches Engagement“: Das sagt Marcel Fratzscher, der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), mit Blick auf antidemokratische, rassistische und rechtsextreme Tendenzen. Im Interview mit bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte fordert er: „Mehr Unternehmen sollten hier ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen.“

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte

bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte informiert über Engagement vor Ort, über rechtliche und politische Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft. Regelmäßig geht es um Bürgerstiftungen und Service Learning in Schulen. Mehrere Fokusthemen im Jahr setzen Schwerpunkte. Die Rubrik Service bietet Nützliches für den Arbeits- und Engagementalltag.

Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Nachrichten erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit 7000 Meldungen seit 2001

Seit Dezember 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte unter Namen und Konzepten, welche die Arbeit und Entwicklung der Aktiven Bürgerschaft widerspiegeln. Gleich geblieben dabei ist der Anspruch, unseren Leserinnen und Lesern nützliche Informationen, sachlich und faktenorientiert, regelmäßig zur Verfügung zu stellen. Auf alle Beiträge seit 2001 kann im Archiv zugegriffen werden.

Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Bis zum aktuellen Relaunch ab 2024 informierte bürgerAktiv als Nachrichtendienst Bürgergesellschaft über die bundesweit wichtigsten Ereignisse bürgerschaftlichen Engagements. Alle Ausgaben sind im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

Kommentare, Hintergrund, Meinungen

Kommentar: Service Learning als Hoffnungsträger
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Gisela Jakob Das Lernen von bürgerschaftlichem Engagement und Verantwortung ist zu einer beliebten Formel in politischen Strategiepapieren geworden. So richtet die Bundesregierung in ihrer Nationalen Engagementstrategie die Förderung von Engagement als Auftrag an Schulen und andere Bildungseinrichtungen. In dem von der Bundeskanzlerin 2011/12 initiierten Zukunftsdialog empfehlen Expertinnen und Experten ein „Projekt zivilgesellschaftliches Engagement“, in…

weiterlesen
Kommentar: Ungeliebt, aber unersetzlich: Feuerwehr und THW
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Beim bürgerschaftlichen Engagement gibt es eine geheime Hierarchie. Sie wird sichtbar in den Diskursen darüber, welches Engagement wirklich wertvoll und förderungswürdig sei. Zum Ausdruck kommt: Das alte, traditionelle Ehrenamt hat ausgedient, modern und zeitgemäß ist dagegen das bürgerschaftliche Engagement, das selbstbestimmt und selbstorganisiert ohne die großen Organisationen auskommt. Damit einher geht ein…

weiterlesen
Kommentar: Stiftungen unter Stress
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich “Das Gemeinwesen von morgen stärken! Stiftungen in einer sich verändernden Welt” war das Motto des diesjährigen Deutschen Stiftungstages. Doch werden die Stiftungen diesen Anspruch, das Gemeinwesen von morgen zu stärken, angesichts der sich verändernden Welt noch erfüllen können? Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise haben viele Stiftungen in Schwierigkeiten gebracht. Die Krise…

weiterlesen
Kommentar: Berechtigte Kritik an den Tafeln
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Gisela Jakob Dass Wohlfahrtsverbände und Nichtregierungsorganisationen erneut die Tafeln kritisieren, ist nachvollziehbar. Denn wie die Tafeln sich entwickeln, hinterlässt in der Tat einen ambivalenten Eindruck. Einerseits hat sich hier ein Netz an unmittelbaren Hilfestrukturen herausgebildet, das von zahlreichen freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürgern getragen wird. Kaum ein Thema hat in den letzten Jahren so…

weiterlesen
Kommentar: Verbraucherbildung im Bündnis mit McDonald’s?
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Lange waren Lebensführung und Ernährung kein Thema der politischen Gestaltung durch den Staat. Dies hat sich grundlegend geändert. Der Staat sieht es neuerdings als seine Aufgabe an, uns beizubringen, wie wir uns richtig ernähren. In einer liberalen Gesellschaft ist dies die Aufgabe der Einzelnen und der Familien. Überdies hat der Staat für…

weiterlesen
Kommentar: Viel Gerede
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich Die Sozialunternehmer-Szene hat ein neues Thema: Social Impact Bonds. Nicht Gutmenschen und Spenden, sondern soziale Unternehmer und Investitionen bringen Veränderungen und lösen gesellschaftliche Probleme. Unter dem Titel „’Social Bonds’ – Gutmensch gegen Geld“ stellte am 4. Februar 2013 die Sendung „Bauerfeind“ im Fernsehsender 3sat ein britisches Beispiel vor. Es geht so: Investieren…

weiterlesen

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!