bürgerAktiv

Ausgabe 158 Juli 2015

Aktive Bürgerschaft

Regionalforen: Niedrigzinsen und Nicht-Bürgerstiftungen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die diesjährigen Regionalforen der Aktiven Bürgerschaft beschäftigen sich mit den Chancen für Bürgerstiftungen in Zeiten niedriger Zinsen, und mit Bürgerstiftungen, die sich so nennen, ohne tatsächlich die Kriterien von Bürgerstiftungen zu erfüllen. Zudem geht es um Vermögensanlage und […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Gesellschaft

Politisches Engagement: Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts gefordert

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

40 zivilgesellschaftliche Organisationen haben am 6. Juli 2015 in Berlin eine Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts gefordert. Sie wünschen sich mehr Rechtssicherheit; das deutsche Gemeinnützigkeitsrecht sei völlig unzeitgemäß, kritisierten sie. Hintergrund sind Fälle, in denen die Finanzämter die Gemeinnützigkeit von […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Kommentar: Der Nährboden der Demokratie

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ist politische Einmischung gemeinnützig? Allerdings, meint Dr. Rudolf Speth, Privatdozent an der Freien Universität Berlin, in seinem Kommentar zu den Forderungen der Allianz “Rechtssicherheit für politische Willensbildung”. Die Parteien allein können und sollen die politische Willensbildung nicht leisten, […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Caritas: Führungsfrauen aus dem Ehrenamt

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Caritas hat sich mit ihren weiblichen Führungskräften befasst und herausgefunden, dass sie fast alle schon in ihrer Jugend ehrenamtlich tätig waren, meist in kirchlicher Arbeit. In ihrer Arbeit für die Caritas stehen sie vor ähnlichen Herausforderungen wie […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Vermögen: Milliardäre in Deutschland erben und spenden

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In Deutschland leben 123 Milliardäre, hat das britische Beratungsunternehmen Wealth-X gezählt. Im Durchschnitt sind sie 65 Jahre alt, die meisten sind männlich, und drei Viertel von ihnen haben das Geld geerbt. Immerhin 84 Prozent seien aktive Philanthropen, so […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Bürgerstiftungen

Hannover: Schüler laufen für Flüchtlinge

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

300 Schülerinnen und Schüler der Alice-Salomon-Schule in Hannover/Kleefeld (Niedersachsen) haben Mitte Juli 2015 einen Spendenlauf veranstaltet und so 1.650 Euro für das Flüchtlingshilfe-Projekt der Bürgerstiftung Hannover eingeworben. Den Spendenlauf stellten zwei Schülerinnen des 12. Jahrgangs der Berufsbildenden Schule […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Salzland – Region Schönebeck: Erfolg wird zur Herausforderung

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Erfolg, den die Bürgerstiftung Salzland – Region Schönebeck (Sachsen-Anhalt) mit ihrem Demenz-Netzwerk erzielt, zieht ungeahnte Herausforderungen nach sich. In dem 2013 gegründeten Netzwerk engagieren sich für Erkrankte und ihre Familienmitglieder inzwischen 26 Partner, zum Beispiel Krankenkassen, Ärzte […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Service Learning

Münster: Den eigenen Beitrag gesucht

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Was kann ich eigentlich gut, und was kann ich in der Gesellschaft beitragen? Diese Frage entpuppte sich als zentrale Herausforderung für Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule Münster. In dem Service-Learning-Programm, an dem dort die Achtklässler teilnehmen, entwickelten sie […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Rangsdorf: Selbständiger, selbstbewusster

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der selbstorganisierte Einsatz für das Gemeinwohl hat Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rangsdorf in Brandenburg zu größerem Selbstbewusstsein verholfen. Zentral waren die Erfahrungen, Nützliches zu leisten und eigenständig ihr Projekt zu organisieren. Das wird in der Selbstreflexion der […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Wirtschaft

ascent AG: Schüler und Geld

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wie geht verantwortlicher Umgang mit Geld? Das lernen Schüler in den 15 Bildungspartnerschaften, die die Karlsruher ascent AG mit Schulen geschlossen hat. Die ascent AG ist ein Fondspezialist und veranstaltet unter anderem Projekttage an Schulen. Für ihren Einsatz […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Fairphone: Crowdfunding für die nächste Runde

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das niederländische Fairphone-Unternehmen hat ein neues Crowdfunding gestartet, um das Nachfolgemodell seines Smartphones zu entwickeln, das sich um eine sozial- und umweltverträgliche Produktion bemüht. Dabei geht es um Rohstoffe, die nicht aus Konfliktgebieten kommen und faire Arbeitsbedingungen. Diese […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Neuland Nord: Biofleischvertrieb beantragt Insolvenz

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Neuland GmbH aus Bad Bevensen, der norddeutsche Biofleisch-Vermarkter, hat wegen Überschuldung Insolvenz beantragt. Medienberichten zufolge gibt das Unternehmen als Grund die Insolvenz eines Großkunden in Berlin im vergangenen Jahr an. 2014 hatte es auch einen Betrugsskandal um […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Fifa-Management: Sponsoren weiter unzufrieden

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Großsponsoren des Fußballweltverbands Fifa, die Fastfoodkette McDonald’s und der Getränkehersteller Coca-Cola, haben erneut die mangelnden Kontrollen und das Geschäftsgebaren der Fifa kritisiert. Coca-Cola forderte eine unabhängige Reformkommission, McDonald’s hält die internen Kontrollen für unzureichend. Andere Sponsoren wie […]

Ausgabe 158 Juli 2015

RWGV: Mehr Schülergenossenschaften

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Zahl der Schülergenossenschaften ist gewachsen, berichtet der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband (RWGV). Er habe in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen vier Jahren rund 60 neue Schülergenossenschaften bei ihrem Start unterstützt. Die Geschäftsideen entwickeln die Schüler aus den Schulen heraus. Auch […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Politik und Staat

BMFSFJ: Überarbeitung der Nationalen Engagementstrategie

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bundesregierung will ihre Nationale Engagementstrategie überarbeiten, die im Jahr 2010 beschlossen worden war (bürgerAktiv berichtete im Mai 2011, im April 2011, im Januar 2011 und im Oktober 2010). Dazu hat das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) Vertreter aus Organisationen und […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Bundesjustizministerium: Konzept zur CSR-Berichtspflicht

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Konzept zur Umsetzung der sogenannten CSR-Richtlinie zur erweiterten Berichtspflicht hat das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) an 85 Verbände, Gewerkschaften, Bundesministerien und Landesjustizverwaltungen verschickt. Sie sollen es kommentieren. Bis zum 10. Juli 2015 seien insgesamt […]

Ausgabe 158 Juli 2015

CDU-Kommission: Abschlussbericht zum Thema Engagement

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die CDU will Engagementpolitik als Politikfeld und Querschnittsaufgabe etablieren und bürgerschaftliches Engagements in seiner ganzen Vielfalt fördern. Übergeordnete Aufgaben der Engagementpolitik wie die Anerkennung, die fachübergreifende Fortbildung und die Vernetzung der engagierten Bürger sollen auf Länderebene in den […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Presseschau

Tagesschau: Sparkassenspenden gegen kommunale Finanznot

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit 500 Millionen Euro engagieren sich die Sparkassen in den deutschen Kommunen und stopfen so viele Finanzlücken. “In der Tat übernehmen die Sparkassen inzwischen vielerorts Funktionen, die eigentlich der öffentlichen Hand obliegen sollten, springen als Wohltäter bei Sport, […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Deutschlandfunk: Stiftungen und ihr Einfluss auf die Bildung

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Stiftungen engagieren sich gern für Bildung, aber welche Folgen hat das? Dieser Frage sind Claudia van Laak und Benedikt Schulz in ihrem ausführlichen Hintergrundbericht “Wie Stiftungen die Bildungspolitik beeinflussen” nachgegangen, der am 3. Juli 2015 im Deutschlandfunk gesendet […]

Ausgabe 158 Juli 2015

FAZ: Freiwillige Feuerwehren in Personalnot

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Über die Nachwuchssorgen der freiwilligen Feuerwehren schrieb am 29. Juli 2015 Luisa Hofmeier in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Vor allem in ländlichen Regionen werde es immer schwieriger, Freiwillige zu finden. Deshalb rückten neue Zielgruppen in den Fokus. […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Spiegel online: Unicef will allein erben

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Einen Rechtsstreit des UN-Kinderhilfswerks Unicef mit den Erben des verstorbenen bayerischen Millionärs Hans Helmut Hosemann schilderte am 2. Juli 2015 Barbara Schmid auf Spiegel online. Der Millionär hatte sein Vermögen an Unicef und an seinen Bruder vererbt, doch […]

Ausgabe 158 Juli 2015

General-Anzeiger: 30 Jahre Rainbow Warrior

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

An die Zerstörung des Greenpeace-Schiffs Rainbow Warrior vor 30 Jahren hat der Bonner General-Anzeiger erinnert. Französische Agenten versenkten das Schiff am 10. Juli 1985 im Hafen von Auckland in Neuseeland, um eine Protestaktion gegen Atomtests im Pazifik zu […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Berliner Morgenpost: Auf dem Boden gelandet

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Schüler mit Problemen zu unterrichten, ist anstrengend und schwierig. Diese Erfahrung haben nun auch die Lehrkräfte der privaten Quinoa-Schule im Berliner Stadtteil Wedding gemacht, die vor einem Jahr auf Initiative von zwei Berliner Bürgern ihren Betrieb aufgenommen hat […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Spiegel online: Intransparente Beziehung zwischen Stiftung und Uni

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die private Boehringer Ingelheim Stiftung, gegründet 1977 von einem Mitglied der Gesellschafterfamilie des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim, fördert die Universität Mainz mit Spenden in dreistelliger Millionenhöhe. Was die Universität dafür zu leisten hat, ist unklar, beklagte Bernd Kramer in […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Fachmedien

Die Stiftung: Verlockendes Angebot

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Beim Einsatz von Freiwilligen aus Unternehmen in Nonprofit-Organisationen (NPOs) lauern einige Fallstricke, wie Christine Bertschi in der aktuellen Ausgabe von Die Stiftung (Ausgabe 4/15, Juli 2015) berichtet. “Wenn Unternehmen die NPO primär als Dienstleister sehen, entstehen Erwartungshaltungen und […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Fundraiser-Magazin: Kleinspenden bevorzugt

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Rund 175.000 Fragen von Bürgern und 140.000 Antworten von Politikern hat das Portal abgeordnetenwatch.de gespeichert. Gestartet 2004 als ehrenamtliches Projekt, hat die Initiative inzwischen zehn feste Mitarbeiter. Die Plattform sammelt Bürgerfragen, moderiert sie und gibt sie an die […]

Ausgabe 158 Juli 2015

StiftungsWelt: Was aus dem Kleinanlegerschutzgesetz folgt

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Stiftungen profitieren weitestgehend von den Ausnahmen des Kleinanlegerschutzgesetzes, mit dem die Bundesregierung ab Juli 2015 Kleinanleger vor riskanten Anlagen schützen will. Was aus Stiftungssicht zu beachten ist, erläutert der Berliner CDU-Politiker Frank Steffel, der das Gesetz im Bundestag […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Regionales

Mecklenburg-V., Thüringen, Hessen: Ehrenamtsstiftungen und die Kosten

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Was kosten eigentlich die Ehrenamtsstiftungen der Länder? Die Aktive Bürgerschaft hat nachgefragt, nachdem die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern im Mai 2015 mit Arbeitgeberkosten von bis zu 96.000 Euro pro Jahr für den Geschäftsführer von sich reden machte. Sie ist ein […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Baden-Württemberg: Engagierte Schüler

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Drittel der Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg engagiert sich in der Freizeit, die meisten davon (36,7 Prozent) im Sport, gefolgt von Kinder- und Jugendarbeit und Kirche und Religion. Das zeigt die aktuelle Jugendstudie des Landes, die die […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Bremen: Eine Million Euro für Stadtteilinitiativen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bremens neuer Bürgermeister Dr. Carsten Sieling (SPD) hat in seiner Regierungserklärung angekündigt, Stadtteilinitiativen in der kommenden Legislaturperiode mit insgesamt 1 Million Euro zu unterstützen. Damit sollen Projekte für Spielräume und zur Verbesserung der Wohnsituation gefördert werden. www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen146.c.146115.de&as…

Ausgabe 158 Juli 2015

Wolfsburg: Ehrenamtliche wenig betreut

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gemeinnützige Organisationen in Wolfsburg könnten sich nach eigener Einschätzung besser um ihre Ehrenamtlichen kümmern; in zwei Dritteln der Organisationen gibt es weder jemanden, der für sie zuständig ist, noch Überlegungen, wie Bürgerengagement gezielt zu unterstützen sei. Das hat […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Ausland

Russland: Zivilgesellschaftliche Organisationen auf dem Rückzug

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Repressionen der russischen Regierung gegen zivilgesellschaftliche Organisationen zeigen Wirkung: So hat sich die Stiftung “Dinastija” des russischen Telekommunikationsunternehmers Dmitrij Sinin aufgelöst. Sie förderte Grundlagenforschung. Sie war zum “ausländischen Agenten” erklärt worden, weil der Unternehmer Sinin Konten im […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Kambodscha: Restriktionen für NGOs

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wie andere Staaten zuvor auch, hat Kambodscha restriktive Auflagen für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) erlassen: Sie müssen sich registrieren, politisch neutral arbeiten und kambodschanische Traditionen respektieren. Kritiker befürchten, dass diese auslegbaren Vorschriften es der Regierung leicht machen, kritische Organisationen kurzerhand […]

Ausgabe 158 Juli 2015

USA, Saudi-Arabien: Buffett spendet weiter

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Begründer des Giving-Pledge-Versprechens, der US-amerikanische Milliardär Warren Buffett, hat weitere 2,84 Milliarden Dollar aus seinem Vermögen für wohltätige Zwecke gespendet. Das Geld sei an Stiftungen gegangen, großteils an die Bill and Melinda Gates Foundation, teilte seine Beteiligungsgesellschaft […]

Ausgabe 158 Juli 2015

Panorama

Kühe hüten: Ehrenamtlich auf die Alm

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Schweizer Berge haben nicht nur frische Luft und tolle Ausblicke zu bieten, sondern auch viel Arbeit. Vor allem abgelegenen Höfen macht unwegsames Gelände es oft schwer, Maschinen einzusetzen. Für Bergbauern, die krank werden oder sich verletzen, ist […]

Ausgabe 158 Juli 2015